Wofür wir stehen

Aus Leidenschaft zu Genuss, Qualität, Service und Gastlichkeit.

An der Praxis. Mit der Praxis. Für die Praxis.

Wir sind die Schule, in der die unterschiedlichen Berufe der Hotellerie, Gastronomie und des Lebensmittelhandwerks zu Hause sind. Wir arbeiten gemeinsam für eine praxisnahe und fundierte Ausbildung, um unsere Schüler:innen auf ihre individuelle berufliche Zukunft vorzubereiten. Wir sind Chancen-Eröffner, Karrieresprungbrett für unsere Studierenden, zeitgemäßer wertschätzender Lernort und der verlässliche duale Partner für unsere Ausbildungsbetriebe.

Um praxis- und berufsnah aus-, fort- und weiterbilden zu können, setzen wir auf eigene Expertise und Erfahrungen, auf Offenheit und innovative Ideen und arbeiten eng mit Ausbildungsbetrieben zusammen – für die neue Generation begeisterter Fachkräfte im Lebensmittelhandwerk, in der Gastronomie und in der Hotellerie.

Unser Anspruch: Ihre beste Ausbildung.

Wir setzen uns jeden Tag dafür ein, die Stärken unserer Schüler:innen zu fördern und sie zu den Besten ihres Faches zu entwickeln. Dazu kombinieren wir unsere Expertisen und Erfahrungen, zeitgemäße Medien und moderne Lernräume sowie progressive Unterrichtsmethoden mit den Werten und Traditionen des Handwerks. Wir bleiben offen für innovative Ideen und ermöglichen allen, die an unserer Schule lernen, lehren und arbeiten, die stetige Weiterentwicklung.

Unser Leitbild

Der Alltag an unserer Schule stellt jeden Tag aufs Neue spezifische Anforderungen. An unsere Schüler:innen und Studierenden, an unsere Lehrer:innen, an unsere Mitarbeiter:innen. Um ihnen verantwortlich, flexibel und kreativ gerecht zu werden, haben wir klare Leitsätze formuliert. Für uns und unsere tägliche Zusammenarbeit. Dabei orientieren wir uns an den Werten des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland, der Verfassung der Freien und Hansestadt Hamburg und dem europäischen Humanismus. Vertrauen, Offenheit, Wertschätzung, Vielfalt und Transparenz bestimmen und formen unser Miteinander.

Unsere Leitsätze

  1. Wir sind das Kompetenzzentrum der beruflichen Bildung für Gastronomie, Hotellerie und Lebensmittelhandwerk in Hamburg.
  2. Wir bilden die neue Generation begeisterter Fachkräfte aus, die aus Leidenschaft für Genuss, Qualität, Service und Gastlichkeit Erfolge feiert.
  3. Wir qualifizieren unsere Schüler:innen für ein erfolgreiches Berufsleben und fördern sie in ihrer persönlichen Entwicklung.
  4. Wir vermitteln Wissen und die Freude am Beruf durch praxisnahen Unterricht, zeitgemäße Lern- und Arbeitsstrukturen und fachübergreifende Zusammenarbeit.
  5. Wir ermöglichen unseren Schüler:innen interkulturelle Mobilität durch Fremdsprachenunterricht und Auslandspraktika.
  6. Wir sind achtsam und wertschätzend, denn wir wissen, dass unser Handeln unser aller Zufriedenheit und unsere Gesundheit beeinflusst.
  7. Wir sind transparent in unseren Entscheidungen.
  8. Wir entwickeln uns beständig pädagogisch und fachlich weiter und reflektieren uns und unsere Arbeit regelmäßig.
  9. Wir nehmen Veränderungen und Entwicklungen in Gesellschaft und Beruf in unseren Unterricht auf.
  10. Wir gestalten aktiv und nachhaltig die digitale Transformation unserer Schule und sorgen dafür, dass individualisierte digitale Angebote fester Bestandteil unserer Lern- und Arbeitsstruktur sind.
  11. Wir achten auf einen nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln, Arbeitsmaterialien und Schulmaterial.
  12. Wir sind divers, integrativ und inklusiv! Unsere Vielfalt ist unsere Stärke! Die BS 03 ist und bleibt bunt.
  13. Wir tragen Verantwortung für die Gesellschaft, in der wir leben, und setzen uns für ein respektvolles, tolerantes und offenes Miteinander ein.

Die Zertifizierungen unserer Schule

Als Berufsschule möchten wir nachhaltig wirken. In der gelehrten Theorie und Praxis, im Schulalltag, im betrieblichen Ablauf, im Miteinander und im beruflichen Leben der Lernenden und Lehrenden.

Darum haben wir uns und unsere Arbeit in verschiedenen Bereichen zertifizieren lassen: Weiterbildung, Umweltmanagement, Arbeitsförderung und Arbeitsplatzstandards. Jedes Zertifikat ist dabei nicht nur eine tolle Auszeichnung für uns und unsere gemeinsame Leistung, sondern auch ein Ansporn, das Begonnen weiterhin erfolgreich fortzusetzen.

1. Wofür steht Erasmus+?

Erasmus + ist ein Förderprogramm von Auslandsaufenthalten der Europäischen Union. Das Erasmus+ Programm deckt alle Bereiche der Bildung ab und ersetzt mehrere bestehende EU-Programme. Das Programm zielt darauf ab, die persönliche Entwicklung der Menschen voranzutreiben und ihre Beschäftigungssituation zu erhöhen.

2. Welche Bedeutung hat das Erasmus + Programm für die BS03 / welche Ziele verfolgen wir damit?

Die BS 03 möchte ihren Auszubildenden und Lehrenden in den kommenden Jahren auch weiterhin die Möglichkeit zu bieten, geförderte Auslandspraktika zu absolvieren. Die Kosten dafür werden größtenteils durch ein Stipendium gedeckt, sodass die Auszubildenden nur einen geringen Eigenbetrag leisten müssen.

Auslandsaufenthalte sind für junge Menschen in der Berufsbildung die ideale Möglichkeit, Kompetenzen und Fähigkeiten für die internationale Arbeitswelt zu erlangen. Auch Lehrkräfte sowie Ausbilder:innen können sich international weiterbilden und neue Ideen und Eindrücke in der Berufsbildung bekommen. Das Angebot von Auslandsaufenthalten erhöht nicht zuletzt die Attraktivität der beruflichen Bildung.

1. Wofür steht das Gütesiegel/die Zertifizierung?

EMAS (Eco-Management and Audit Scheme) steht als europäisches Umweltmanagementsystem sowie freiwilliges Instrument der Europäischen Union allen Branchen und Betriebsgrößen offen und ist weltweit anwendbar. Mit EMAS sind Organisationen wie die BS 03 in der Lage, Ressourcen intelligent einzusparen, einen wirksamen Beitrag zum Umweltschutz zu betreiben, Kosten zu reduzieren und gesellschaftliche Verantwortung zu zeigen. EMAS stellt sicher, dass alle Umweltaspekte von Energieverbrauch bis zu Abfall und Emissionen rechtssicher und transparent umgesetzt werden.

https://www.emas.de/was-ist-emas

2. Welche Bedeutung hat die Zertifizierung für die BS 03/ Welche Ziele verfolgen wir damit?

 Die BS 03 verfolgt mit der Erarbeitung des Zertifikates zwei zentrale Ziele. Zum einen soll die Umweltleistung der BS 03 durch einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess gesteigert werden, zum anderen soll der gesellschaftliche Bildungsauftrag von Schule erfüllt werden. Daher wurde die Erarbeitung des Zertifikates konsequent als Schülerprojekt angelegt, um die erworbenen Erkenntnisse zum Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement in den Berufs- und Wirtschaftsalltag zu transportieren. Umwelt-und Nachhaltigkeitsmanagement sollen mit der Teilnahme der BS 03 an EMAS als strategischer Prozess erfahrbar gemacht werden, da durch den Aufbau eines Umweltmanagementsystems das Handeln der BS 03 zielorientiert erfolgt.

Als berufliche Schule für Hotellerie, Gastronomie und Lebensmittelhandwerk ist es unser Ziel, den Lebenszyklus von Produkten zu erfassen und kritisch zu reflektieren. Einkauf und Verkauf, der Umgang mit Ressourcen rücken in den Fokus eines gelebten Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagements an der BS 03. Die BS 03 dokumentiert und veröffentlicht in einer jährlichen Umwelterklärung ihre umweltrelevanten Tätigkeiten und Daten zur Umwelt, wie Emission, Abfälle, biologische Vielfalt, Ressourcen-, Wasser- und Energieverbräuche. Auf der Basis dieses Datenfundaments wird die BS 03 ihre Umweltleistung kontinuierlich verbessern, dem Auftrag Bildung für nachhaltige Entwicklung gerecht werden und den Hamburger Masterplan BNE 2030 mit Leben füllen.

Wofür steht das Gütesiegel/die Zertifizierung?

AZAV – Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung ist eine seit 2012 gesetzlich vorgeschriebene Qualitätsüberprüfung aller Bildungseinrichtungen in Deutschland. Sie stellt die Grundlage dar, um berufliche Aus- und Weiterbildungen im Rahmen der sozialen Förderung anbieten zu können. Nur Bildungseinrichtungen mit dieser Zertifizierung dürfen staatlich geförderte Aus- und Weiterbildungen anbieten.

Welche Bedeutung hat die Zertifizierung für die BS 03/ Welche Ziele verfolgen wir damit?

Das Hamburger Institut für berufliche Bildung wird stellvertretend für alle staatlichen Bildungseinrichtungen in Hamburg jährlich überprüft und zertifiziert. In diesem Prozess werden alle Bildungseinrichtungen rotierend zertifiziert. Im April 2021 wurde die BS 03 auf Herz und Nieren geprüft. Im Prozess werden die folgenden 5 Bereiche genau angeschaut:

  1. Führungsprozesse
    Managementreview, Personalentwicklung, Leitbild und Prozessstruktur
  2. Arbeitsschutz und Unfallverhütung
    Begehungsprotokolle, Fluchtpläne, Alarmübungen, Ersthelfer, Hygiene
  3. QM Prozesse
    QM- Handbuch, Evaluationskonzept, Verbesserungsmanagement
  4. Fortbildungen
    Prozessbeschreibungen
  5. Kernprozesse
    Entwicklung des Bildungsangebotes, Zusammenarbeit mit Dritten, Unterrichtsdokumentation, individuelle Förderung

Mit der erfolgreichen Zertifizierung wurde der BS 03 eine gute Qualität als Bildungseinrichtung bescheinigt. Wir freuen uns sehr über den positiven Auditbericht.

Wofür steht die EU- Zertifizierung?

Es handelt sich um ein Qualitätssiegel, durch welches der besonders hohe Hygienestandard eines fleischverarbeitenden Betriebes gekennzeichnet werden kann.

Für die Erteilung dieser Zertifizierung sind besondere bauliche Gegebenheiten, häufige regelhafte mikrobiologische Untersuchungen durch unabhängige Labore sowie eine umfangreiche Dokumentation der hygienerelevanten Parameter erforderlich.

Die Kontrollen erfolgen in regelmäßigen Abständen durch das zuständige Veterinäramt.

Welche Bedeutung hat die EU-Zertifizierung für die BS03 / welche Ziele verfolgen wir damit?

Durch die Modernisierung der Lehrfleischerei an der BS03 ergab sich 2013 die Chance, in den Fachpraxisräumen ein richtungsweisendes Hygienekonzept zu installieren und umzusetzen.

Durch die hiermit verbundene EU-Zertifizierung sollen an der BS03 u.a. folgende Ziele verfolgt werden:

  • Die mit der EU–Zertifizierung verbundene Gestaltung von modernen und technisch sehr gut ausgestatteten Produktionsräumen trägt zum Erreichen einer hohen Unterrichtsqualität an der BS03 bei. Durch die enge Verzahnung von Fachunterricht in Theorie und Praxis wird das Lernen in der Berufsschule erleichtert.
  • Die EU-Zertifizierung unserer Produktionsräume macht die enge Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern im Dualen System möglich. In der Schule hergestellte Waren können z.B. ohne Probleme in den Ausbildungsbetrieben weiterverarbeitet und verkauft werden.
  • Durch die hervorragende Ausstattung und das zertifizierte Hygienekonzept konnte an der BS03 ein Kompetenzzentrum für die Berufe des Fleischerhandwerks entstehen, welches Aus-und Weiterbildung umfasst.

»Wir möchten unseren Schüler:innen und Studierenden die erforderliche Unterstützung zum Lernen geben, um sie auf ihrem Weg zum individuellen Abschluss bestmöglich zu begleiten. Für dieses Ziel setzen wir uns ein. Alle. Jeden Tag.«

Diversität im Schulalltag und Miteinander

Unsere Schule zeichnet sich durch Vielfalt aus. Nicht nur in den unterschiedlichen Fachrichtungen, sondern auch und ganz besonders durch die unterschiedlichen Menschen, die bei uns arbeiten, lehren und lernen. Die BS 03 ist bunt – und wird es bleiben. Wir freuen uns über Unterschiede, neue Einblicke und Eindrücke und setzen uns im Alltag für ein wertschätzendes Miteinander ein, für Respekt, Toleranz und eine diverse Gesellschaft.

Menü