Fit in Deutsch (FID)

Auf einen Blick

WAS?
„FID – Fit in Deutsch“ ist ein Angebot für Schüler:innen mit Deutsch als Fremdsprache. In diesem Kurs werden Schüler:innen darin unterstützt die berufsbezogene Fachsprache zu erlernen und zu vertiefen. FID ist somit am Lernfeldunterricht orientiert, aber bietet ebenfalls einen interessanten und abwechslungsreichen Zugang zum allgemeinen Spracherwerb.

FÜR WEN?
Alle Schüler:innen, die ihre Fähigkeiten in der deutschen Sprache noch vertiefen und erweitern müssen und möchten.

WANN?
Bis auf Weiteres gibt es ein digitales FID-Angebot, das aus zwei Videokonferenzen pro Woche (Dienstag und Freitag) und einem digitalen schwarzen Brett mit Lerneinheiten und Links besteht. Mehr dazu hier.

Ab Sommer 2021 findet der Kurs wieder in den FID-Zeitschienen, dienstags in der 7./8. und freitags in der 5./6. Stunde, statt.

„Fit in Deutsch!“ An der Praxis, mit der Praxis, für die Praxis

Die Fähigkeit seinem Gegenüber zuzuhören und mit ihm/ihr zu kommunizieren sowie Fachtexte zu lesen, zu verstehen und schriftlich wiederzugeben sind die Grundlagen für einen erfolgreichen Berufsabschluss und ein wichtiger Schritt in Richtung Integration.

Es gibt Schüler:innen mit Sprachentwicklungsbedarf in unseren Klassen. Die reine Sensibilisierung für die Notwendigkeit der Sprachbildung im regulären Unterricht sowie der Einsatz von sprachsensiblem Unterrichtsmaterial reicht nicht mehr aus, um sich dieser Herausforderung zu stellen. Es ist unsere Aufgabe, die Gesamtheit unserer Schüler:innen fit für den Beruf zu machen. Die sprachliche Kompetenz stellt die Basis dafür dar.

Mit individuellem Arbeitsplan zum persönlichen Spracherfolg

Die Schüler:innen nehmen, bevor sie mit dem Kurs starten, an einem Diagnostiktest teil. Auf der Basis der Ergebnisse erhalten sie einen individualisierten Arbeitsplan: den FID-Kompass. An diesem individualisierten Lernplan wird an einem der Termine in der Woche gearbeitet. An dem anderen Termin wählen die Schüler:innen ein Modul aus, das sie interessiert. Beispiele für Module sind: „Gespräche mit dem Gast führen“, „Professionell telefonieren“, „Aussprachtraining“ oder „Selbstständiges Lernen“. Sie können persönlich entscheiden, auf welche Weise Sie Ihre sprachliche Kompetenz weiterentwickeln und vertiefen möchten.

Die Sprachförderung an der BS 03 findet während der Blocklagen der Schüler:innen statt. Zukünftig können die Schüler:innen jedoch auch außerhalb der Blockzeiten das digitale schwarze Brett/Padlet als Grundlage der eigenständigen Vertiefung und Erweiterung der Sprachkompetenz nutzen.

Welche Inhalte werden vermittelt? Welche Schwerpunkte gesetzt?

Grundsätzlich orientieren sich die Inhalte und Schwerpunkte der FID-Kurse an den Bedürfnissen unserer Schüler:innen, die durch den Diagnostiktest deutlich werden. Das FID-Team ist jedoch auch dankbar für geäußerte Wünsche der Schüler:innen und berücksichtigt diese bei der Gestaltung des Angebotes.

Wir legen großen Wert auf den Berufsbezug – ein Alleinstellungsmerkmal im Vergleich zu Sprachkursen externer Institute und Einrichtungen.

Ihre Ansprechpartnerin

Wissensangebote

An der Beruflichen Schule für Hotellerie, Gastronomie und Lebensmittelhandwerk haben Sie die Chance sich neben der Ausbildung zusätzliches Fachwissen anzueignen, neue Erfahrungen zu sammeln oder Ihre Qualifikationen auszubauen.

Mehr erfahren

Auslandspraktikum mit Erasmus+

Frankreich, Italien, Spanien, England … Erweitern Sie Ihren Horizont ganz aktiv und sammeln Sie mit einem Stipendium des europäischen Förderprogramms Erasmus+ für drei Wochen in einem Betrieb eines EU-Mitgliedslandes neue berufliche Erfahrungen.

Mehr erfahren
Menü