Auslandspraktika an der BS 03

Auf einen Blick

WAS?
Dreiwöchiges Berufspraktikum in einem EU-Mitgliedsland; finanziert durch ein Erasmus+ Stipendium. Dreiwöchiges Austauschprojekt in der Schweiz; finanziert durch Movetia. Traiteurprojekt in Marseille.

FÜR WEN?
Auszubildende aller Berufsgruppen an der BS 03 (Wichtige Argumente, um Ihren Ausbildungsbetrieb zu überzeugen, finden Sie hier.)

WANN?
Wir bieten ganzjährig verschiedene Termine an. Laden Sie unten das Anmelde-Formular für Ihr Programm unter den weiterführenden Informationen herunter.

Auslandspraktikum mit Erasmus+

Drei Wochen im europäischen Ausland leben und arbeiten – mit unserem Erasmus Förderprogramm ist das während Ihrer Schul- und Ausbildungszeit möglich.

Frau auf Flugfeld beim Einstieg in ein Flugzeug

Was Sie erwartet

Mit Hilfe eines Stipendiums des Förderprogramms Erasmus+ können Sie drei Wochen in einem Betrieb eines EU-Mitgliedslandes berufliche Erfahrungen sammeln. Die Organisation eines Praktikumsbetriebes und Ihrer Unterkunft übernimmt das Europa-Team der BS 03 in Zusammenarbeit mit internationalen Partnerorganisationen, die Sie auch vor Ort betreuen. Die hierfür anfallenden Kosten werden durch das Erasmus+ Stipendium gedeckt.

Zurzeit bieten wir Praktika in Irland, Frankreich, Italien, Spanien, England, Griechenland, Tschechien, Schweden und Österreich an. Für das Praktikum werden Sie insgesamt eine Woche (für die gastronomischen Berufe in der letzten Woche des Schulblocks) vom Unterricht freigestellt. Für die restliche Zeit müssen Sie sich von Ihrem Betrieb freistellen lassen.

Tipp: Die NABIBB (Nationale Agentur beim Bundesinstitut für Berufsbildung) hat zentrale Argumente zusammengestellt, die die Vorteile für Ausbildungsbetriebe aufzählen, wenn Auszubildende Auslandspraktika absolvieren.

Die Voraussetzungen für Ihren Auslandsaufenthalt:

  • Sie sind volljährig.
  • Ihr Betrieb stimmt zu.
  • Ihr:e Klassenlehrer:in stimmt zu.
  • Sie bringen einen Eigenanteil von 300 Euro auf.

Termine und Anmeldeformulare nach Berufsgruppen

Gastronomische Berufe
Die gastronomischen Ausbildungsberufe können das Auslandspraktikum am Ende des 3., 4. oder 5. Schulblocks absolvieren. Aus organisatorischen Gründen ist es allerdings nicht möglich, am Ende des Schulblocks direkt vor den Hamburger Sommerferien zu fahren. Hier finden Sie das Anmeldeformular mit Terminen für alle gastronomischen Berufe:

Auslandspraktikum gastronomische Berufe Schuljahr 2023/2024 pdf, 204,25 kB


Fleischer:innen und Fleischereifachverkäufer:innen

Für die Berufe des Lebensmittelhandwerks bieten wir gesonderte Termine an. Hier finden Sie die Daten und Anmeldung:

Auslandspraktikum Fleischer:innen und Fleischereifachverkäufer:innen Schuljahr 2023/2024 pdf, 205,80 kB


Bäckerei, Konditorei und Verkauf

Hier finden Sie das für Sie passende Anmeldeformular mit Terminen:

Auslandspraktikum Bäckerei, Konditorei und Verkauf Schuljahr 2023/2024 pdf, 203,10 kB


Wir benötigen die ausgefüllten Unterlagen bis spätestens 10 Wochen vor dem geplanten Auslandsaufenthalt.
Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie uns!

Neues Projekt an der BS03: Auslandspraktikum in der Schweiz

Im Rahmen unseres Projektes mit der schweizer Partnerschule gibb können Sie an einem dreiwöchigen Azubi-Austauschprogramm teilnehmen, bei dem Sie auch ein:e Austauschpartner:in besuchen wird.

Was Sie erwartet

Wir haben ein besonderes Projekt mit unserer Partnerschule gibb in Bern, Schweiz gestartet, in dessen Rahmen Sie für drei Wochen ein Praktikum in Bern machen können. Sie erhalten einen Partner-Azubi, mit der/dem Sie in dessen Ausbildungsbetrieb arbeiten und gemeinsam die Berufschule besuchen (in Bern findet der Unterricht einmal pro Woche statt). Umgekehrt kommt Ihr/e Partner/in nach Hamburg, arbeitet in Ihrem Ausbildungsbetrieb mit und besucht mit Ihnen zusammen in der ersten Blockwoche die Berufschule.
Finanziert wird das Projekt durch ein Stipendium des Schweizer Programms Movetia. Im Gegensatz zu unseren Erasmus+ – Praktika wird KEIN Eigenbeitrag erhoben.

Die Voraussetzungen für Ihren Auslandsaufenthalt:

  • Sie sind volljährig.
  • Ihr Betrieb stimmt zu.
  • Ihr:e Klassenlehrer:in stimmt zu.

Termine und das Anmeldeformular

Anmeldeformular Bern 2023/2024 pdf, 156,18 kB


Wir benötigen die ausgefüllten Unterlagen bis spätestens 10 Wochen vor dem geplanten Auslandsaufenthalt.
Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie uns!

Traiteurprojekt

Sammlen Sie Auslandserfahrungen mit unserem jährlichen Traiteurprojekt in Marseille.

Was Sie erwartet

Im Herbst geht es wieder nach Marseille.

Die Voraussetzungen für Ihren Auslandsaufenthalt:

  • Sie sind volljährig.
  • Ihr Betrieb stimmt zu.
  • Ihr:e Klassenlehrer:in stimmt zu.

Termine und das Anmeldeformular

Anmeldeformular Traiteur 2023/2024 pdf, 211,12 kB


Wir benötigen die ausgefüllten Unterlagen bis spätestens 10 Wochen vor dem geplanten Auslandsaufenthalt.
Wenn Sie Fragen haben, schreiben Sie uns!

Erfahrungsberichte von Schüler:innen

Ihre Ansprechpartnerinnen

Fachhochschulreife mit Dual Plus

Ihre Möglichkeit, parallel zur Berufsausbildung die Fachhochschulreife zu erwerben. Alle Informationen und was es braucht, um anschließend das Abitur zu machen, finden Sie hier.

Mehr erfahren

Wissensangebote

An der Beruflichen Schule für Hotellerie, Gastronomie und Lebensmittelhandwerk haben Sie die Chance sich neben der Ausbildung zusätzliches Fachwissen anzueignen, neue Erfahrungen zu sammeln oder Ihre Qualifikationen auszubauen.

Mehr erfahren