Ausbildung zum Hotelfachmann/zur Hotelfachfrau in Hamburg

Auf einen Blick

AB WANN?
Die Ausbildungsbetriebe stellen in der Regel zwei Mal im Jahr am 01. August und am 01. Februar Auszubildende ein.

WIE LANGE?
3 Jahre (Verkürzung möglich)

ABLAUF?
Mit einem Ausbildungsbetrieb in Hamburg fallen pro Ausbildungsjahr zweimal für je ca. 6 Wochen Berufsschulblöcke an. Die Termine können dem Blockplan der BS 03 entnommen werden. Die übrige Zeit werden Sie in Ihrem Ausbildungsbetrieb ausgebildet.

WAS SIND DIE VORAUSSETZUNGEN?
Die Betriebe stellen überwiegend Auszubildende mit mittlerem Schulabschluss oder mit Abitur ein. Rechtlich ist aber kein bestimmter Abschluss vorgeschrieben. Sie sollten ein großes Interesse und Freude an der Hotellerie und Gastronomie mitbringen.

ZIEL
Sie erreichen einen erfolgreichen Abschluss zum/zur ausgebildeten Hotelfachmann/-frau durch eine Abschlussprüfung der Handelskammer Hamburg.

BEWERBUNG UND ANMELDUNG?
Sie bewerben sich direkt für einen Ausbildungsplatz bei einem Hotel. Wenn Sie einen Ausbildungsvertrag erhalten haben, meldet Ihr Betrieb Sie bei der BS 03 an.

In Ihrer Ausbildung zum/zur Hotelfachmann/-frau werden Sie in allen Abteilungen eines Hotels ausgebildet. Schließlich sollen Sie später die wesentlichen Arbeitsabläufe im Hotel selbst planen und organisieren. Dabei übernimmt Ihr Ausbildungsbetrieb den praktischen Teil. Bei uns unterstützen wir Sie dabei, alle weiteren Kompetenzen für Ihren Beruf zu entwickeln. So können Sie am Ende der Ausbildung erfolgreich eine theoretische und praktische Prüfung vor der Handelskammer Hamburg bestehen. Außerdem erhalten Sie dann ein Abschlusszeugnis von der BS 03 und ein qualifiziertes Zeugnis von Ihrem Ausbildungsbetrieb.

Lachende Mitarbeitern bringt frische Handtücher

In der dualen Ausbildung erhalten Sie umfangreiche fachliche, soziale und persönliche Kompetenzen. Vor allem durch Projekte und Lernsituationen, die genau zu Ihrem Beruf passen. Dazu findet im ersten Ausbildungsjahr die Grundbildung statt. Hier erfahren Sie alles über die Bereiche Service, Küche und Magazin.

Das zweite Ausbildungsjahr umfasst die Bereiche Beratung und Verkauf im Restaurant, Warenwirtschaft und Wirtschaftsdienst. Zum Schluss folgt die Spezialisierung im dritten Ausbildungsjahr. Hier lernen Sie die Bereiche Marketing, Verkauf, Empfang und Führungsaufgaben kennen. Zudem kommen die Fächer Sprache und Kommunikation, Englisch und Wirtschaft sowie Gesellschaft hinzu. Immer passend für Ihren späteren Beruf: Hotelfachmann/frau. Darüber hinaus können Sie im Wahlpflichtunterricht aus einem vielfältigen und attraktiven Angebot  weitere Kurse oder eine Zusatzqualifikation wählen.

Und nach der Ausbildung?

Die Ausbildung zum/zur Hotelfachmann/-frau gehört zu den begehrtesten Ausbildungen in der Hotellerie und Gastronomie. Sie haben beste Karrieremöglichkeiten in allen Abteilungen eines Unternehmens. Sehr gute Chancen ergeben sich auch im Ausland oder auf einem Kreuzfahrtschiff. So können Sie sich fachlich und persönlich weiterentwickeln. Zum Beispiel an der Hotelfachschule Hamburg. Hier haben Sie die Chance, sich zur/zum staatlich geprüften Betriebswirt:in ausbilden zu lassen oder Ihren Bachelor Professional zu machen.

Weitere Informationen finden Sie im Berufenet der Bundesagentur, bei der Handelskammer Hamburg oder beim DEHOGA (Hotel & Gastro).

Details zu den Inhalten gibt es auch in den Stoffverteilungsplänen im Download-Bereich.

Überblick über die Ausbildungsinhalte zum/zur Hotelfachmann/-frau

  • Handlungsfelder: Food & Beverage, Magazin, Housekeeping, Sales & Marketing und Front Office
  • wesentliche Arbeitsabläufe im Hotel planen, durchführen und kontrollieren
  • kaufmännisches, wirtschaftliches und nachhaltiges Arbeiten erlernen

Mehr über die BS 03

Ihre Ansprechpartnerinnen

Wie findet man einen Ausbildungsplatz zum/zur Hotelfachmann/-frau

Im Internet können Sie sich vorab in Ihrer Umgebung nach geeigneten Betrieben umschauen oder Freunde und Bekannte fragen. Tipps für eine gute und aussagekräftige Bewerbung haben wir Ihnen ebenfalls zusammengestellt.

Tipps für Ihre Bewerbung

Menü